Wie Ihr Traum vom fugenlosen Bad Wirklichkeit wird

Eindrucksvolles Vorher/Nachher

 

Wie alles anfing

Tag der offenen Tür! Eine gute Gelegenheit, fugenlose Böden und weitere Gestaltungsarbeiten bis hin zum fugenlosen Bad einmal Live in unserem Showroom in Wiesbaden zu erleben. Das dachte sich auch Frau Wettengl und besuchte uns gemeinsam mit ihrem Mann. Dass die Stichwörter ‚Live‘ und ‚Erleben‘ nicht nur so dahingesagt waren, zeigte sich beim spontanen „Barfuß-Feeling-Test“: unter interessierten Blicken konnte man die Samtigkeit einer solchen Beschichtung hautnah erfahren. Die Begeisterung war nicht mehr zu übersehen und schnell war klar, es wird ein fugenloses Bad werden.

Ortstermin

Nach der herzlichen Begrüßung galt es nun, diverse Fragen und Unsicherheiten zu klären und auszuräumen. Das betraf z.B. den Planungsablauf, Kommunikation und Schnittstellen zwischen den Vorgewerken oder Bedenken bezüglich der Dichtigkeit in der Dusche. Weiterhin ging es im Gespräch ausführlich um die gestalterische Beratung, die Farbfestlegung, Anfertigung individueller Muster, Beleuchtung etc. Und mit der Berücksichtigung des Raumluft-Feuchtemanagements wurde ein weiterer wichtiger Punkt besprochen, der leider viel zu häufig vergessen wird.

Hilferuf

„Herr Spohn, es tut uns leid: unser Estrichleger ist krank und völlig überlastet. Kennen Sie einen guten Estrichleger?“ Diese Nachricht erreichte mich wenige Tage vor meinem geplanten Arbeitsantritt. Dank einiger sehr hilfbereiter Kollegen und deren Verständnis für die Situation konnte ich noch pünktlich zum geplanten Einsatz einen Ersatz organisierten. Und durch dessen schnelle Hilfe konnte ich meine Arbeiten dann auch wie geplant beginnnen.

Sicherheit

Trotz frisch verputzter Wände gehe ich bei der Untergrundvorarbeit keine Kompromisse ein. Eine vollflächige Gewebearmierung erfolgt daher immer standardmäßig.

Abdichtung

Die Abdichtung der Nassbereiche erfolgt nach aktueller Norm. Vollflächig und mit speziellen Eck-Dichtbändern wird der gesamte Nassbereich und Boden abgedichtet. Als Besonderheit schließt meine Spachtelung immer mit später nicht sichbaren Edelstahlschienen ab. Das hat den Vorteil, dass selbst bei einer mit den Jahren undichten Silikonfuge nirgends Wasser eindringen kann. Auch das Dehnungsfugenprofil wird erst nach der darunter durchlaufenden Abdichtung eingebaut.

Unterstützung

Um auch in Zeiten großer Arbeitsbelastung unsere bekannt hohe Qualität aufrecht zu erhalten, kann ich mich stets auf meine Kollegen verlassen, die mir immer gerne aushelfen. Denn zu zweit läuft manches nicht nur einfach besser, sondern wir können absolute Termintreue garantieren. Hier wird von Dennis Scholz gerade die 2. Basisspachtelung aufgetragen.

Danach folgt die 1. Schicht Microzement. Um dem Wunsch einer besonders ruhigen Zeichnung nachzukommen, wird mit großem Werkzeug gearbeitet.

Nach einer weiteren Spachtelung und akribischem Endschliff kann 2-fach versiegelt werden.

Und fertig sind die superglatten, gespachtelten Wände!

 

Bodenarbeiten

Um eine feine Bewegungsfuge zwischen Boden und Wand ausbilden zu können, erfolgt die Bearbeitung des Bodens immer erst nach Fertigstellung der Wände.

Durch das Schleifen wird eine elegante, wolkige Zeichnung ausgearbeitet, die dem Spachtelboden seinen lebendigen und einzigartigen Charakter verleiht.

Die Tücke liegt im Detail

Besonders im Duschbereich, an der Dehnungsschiene und am Anschluss an den Bestandsboden ist Detailarbeit gefragt. Nur so lassen sich später beständige Silikonfugen ausführen.

Silikon

Die Farbe des Silikons wird immer genau auf den Boden abgestimmt. Wenn mal kein Standardfarbton passt, lasse ich den passenden Farbton individuell mischen.

Nun erfolgt noch die Endmontage der anderen Gewerke.

Geschafft – der Traum vom fugenlosen Bad hat sich erfüllt.

Edel, ruhig und sanft, so zeigt sich das neue fugenlose Badezimmer.

Durch persönliche Dekorationsobjekte haben meine Kunden ihr fugenloses Bad liebevoll individualisiert.

 

Fazit für die Umgestaltung zum Bad ohne Fugen: Rundum gelungen!

 

Sie interessieren sich auch für eine fugenlose Badgestaltung?
Sie suchen individuelle Lösungen und kompetente Beratung?
Dann freue ich mich auf Ihre Anfrage!
info@gestaltungsmaler.de

 

 

 

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, empfehlen Sie ihn doch weiter:

Schreibe einen Kommentar